STEP Yverdon Les Bains Biologie

Die Verlegung des Grundsteins der Erweiterungsarbeiten der ARA Yverdon-les-Bains fand am
Mittwoch, 20. März 2019, statt.

Der Bau einer neuen Biologiestufe wird die Kapazität der ARA in einem ersten Schritt von
33'000 EGW auf 71'000 EGW anheben, mit einer möglichen Erhöhung auf 100'000 EGW bis
2040.

Dieses Projekt in Höhe von 5'383'000 CHF exkl. MwST. besteht in einer kompletten Sanierung
der biologischen Behandlung in zwei Tranchen, und wird in Zusammenarbeit mit dem
Ingenieurbüro TRIFORM und der Stadt Yverdon-les-Bains realisiert.

Die Anlage besteht aus einer Vorklärung, gefolgt von Stickstoff- und Phosphor-Behandlung
durch eine Abfolge von anoxischen, anaeroben, bivalenten und belüfteten Zonen, und wird
durch eine Entgasung und Nachklärung abgeschlossen.

Die Ausrüstungsarbeiten beginnen im September 2019 für die 1. Tranche und Ende 2021 für
die zweite Tranche.

ARA Yverdon-Les-Bains - Biologie

Die Einweihung der ersten in der Schweiz Stripping-Membrananlage für die Zentratbehandlung hat am 8. September 2016 stattgefunden. Die Anlage befindet sich auf der ARA Yverdon-les-Bains. Neben eine flexible und wirkungsvolle Behandlung des ammoniumreichen Zentrats, wird ein hoch qualitativer Dünger für die Landwirtschaft erstellt. Mit diesem Projekt, welches in Zusammenarbeit mit der Stadt Yverdon-les-Bains realisiert wurde, beweisen wir unsere Fähigkeit innovative und qualitative Lösungen in einer Partnerschaft mit unseren Kunden zu realisieren.

Sie finden hier drei Artikeln und eine Reportage:

Die erste Anita™Mox ist im Februar 2016 auf der ARA von Foce Ticino (Gordola, Tessin) angenommen worden. Trotz hoher Investitionskosten hat die Anita™Mox alle Projektbeteiligten nach der Besichtigung der Referenzanlagen in Dänemark und Schweden voll und ganz überzeugt. Hier konnte das Verfahren seine extrem einfache Funktionsweise, seine Flexibilität im Fall einer Zunahme der Last und seine Robustheit gegenüber Variationen unter Beweis stellen.

Bei der Anita™Mox handelt es sich um eine spezielle Anwendung der Schwebebett-Technologie für die Behandlung von Zentraten, die auf Anammox-Bakterien basiert. Durch das langsame Wachstum der Anammox-Bakterien hat die Inbetriebnahme 6 Monate gedauert. Während dieser Zeit könnte uns das Verfahren alle seine Vorteile aufzeigen: eine einfache Aufsicht und Laststeigerung, eine unproblematische Anpassung an die Schwankungen des Durchflusses und des Lasts und seine Unempfindlichkeit an kurzzeitige Schwankungen.

Alpha Anitamox

Unsere Adresse

ALPHA WasserTechnik AG
Schlossstrasse 15
2560 Nidau, Schweiz

Tel. +41 32 331 54 54
Fax +41 32 331 23 37
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Service & support
Tel. 0800 298 298 (gratis)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Lageplan (Google)